Warum für Erwachsene Karate und Kampfsport von Vorteil ist

Man ist nie zu alt, um die Kunst des Karate-Do zu erlernen. Das Training mit Erwachsenen orientiert sich in erster Linie an der Gesundheit. Im Erwachsenentraining fließen, wie auch im Kindertraining, Elemente des therapeutischen Karate-Do, der physiotherapeutischen Haltungsschulung und Elemente der Selbstverteidigung in das traditionelle Konzept mit ein - bei den Erwachsenen natürlich auf einem reiferen Niveau als bei den Kindern. Jeder soll seine eigene Bewegungsfähigkeit erkennen und nutzen, aber niemand sollte in ein “allgemeingültiges” Bewegungsschema gezwungen werden. Der Körper lernt neue Bewegungsmuster und kann diese auch im Alltag zur Verfügung stellen. Sowohl wenn es um körperliche Arbeit geht als auch wenn es um das Auftreten und die Körpersprache geht. Im Karate-Do steht nicht das Kämpfen an erster Stelle sondern vielmehr eine Verbesserung der äußeren und inneren Haltung.

Und Karate-Do soll Spaß machen.